Informationen ueber persoenliche daten

Sicherheitspolitik für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Verwalter der persönlichen Daten, die im Internetlager florempol.com erhoben werden, die Firma Florempol, Przemysław Albin, mit Sitz in Sulejów (97-330), ul. Góra Strzelecka 21.

 

Persönliche Daten werden von Floraldex verarbeitet werden, um:

1. Implementierung des Bestellvorgangs im Geschäft.

2. Unter Berücksichtigung möglicher Beschwerdeverfahren.

3. Für Marketing-Zwecke - Versand des Newsletters - wenn der Kunde während des Registrierungsprozesses seinen Wunsch geäußert hat, diesen zu erhalten.

 

Der Zeitraum, für den personenbezogene Daten aufbewahrt werden:

Die gesammelten Daten werden vom Verkäufer auf unbestimmte Zeit und ausschließlich zum Zweck der Verwaltung des Shops verwendet. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme der Umstände, die in der Sicherheitspolitik für die Verarbeitung personenbezogener Daten, Punkt 10, Unterpunkt 10.3. beschrieben sind (personenbezogene Daten dürfen nur den juristischen Personen, die nach dem Gesetz zum Empfang dieser Daten berechtigt sind, und den betroffenen Personen zur Verfügung gestellt werden).

 

Rechte der Person, auf die sich die persönlichen Daten beziehen:

•       das Recht auf Zugang zum Inhalt seiner persönlichen Daten, d.h. das Recht, eine Bestätigung zu erhalten, ob der Verwalter Daten und Informationen über diese Verarbeitung verarbeitet;

•       das Recht auf Berichtigung von Daten, wenn die vom Administrator verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind;

•       das Recht, den Administrator um die Löschung der Daten zu bitten;

•       das Recht, vom Verwalter zu verlangen, die Datenverarbeitung einzuschränken;

•       das Recht, die Daten zu übertragen, d.h. das Recht, dem Verwalter zur Verfügung gestellte persönliche Daten zu erhalten und sie an einen anderen Verwalter zu senden;

•       das Recht, eine Beschwerde bei der polnischen Aufsichtsbehörde oder bei der Aufsichtsbehörde eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union einzureichen, die für den gewöhnlichen Aufenthalt oder die gewöhnliche Arbeit der betroffenen Person oder für den Ort des angeblichen Verstoßes gegen die Regeln des GDPR (Allgemeine Datenschutzverordnung) zuständig ist;

•       das Recht, die Zustimmung jederzeit zu widerrufen (ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Zustimmung vor dem Widerruf durchgeführt wurde, zu beeinträchtigen);

•       das Recht, ein menschliches Eingreifen des Verwalters zu erwirken, seine Meinung zu äußern und eine auf automatisierter Datenverarbeitung beruhende Entscheidung anzufechten.

Die in den Punkten 1 - 8 oben aufgeführten Rechte (mit Ausnahme von Punkt 6) können unter anderem durch Kontaktaufnahme mit dem Datenverwalter (Adresse in der Einleitung angegeben, mit dem Hinweis: "Datenschutz") oder durch Kontaktaufnahme mit dem Datenverwalter per E-Mail: magnus@floraldex.de ausgeübt werden.

Kategorien von Datenempfängern (Stellen, die personenbezogene Daten im Auftrag von Floraldex verarbeiten): Telekommunikationsunternehmer, Inkassounternehmen, Banken, Postbetreiber, Spediteure, Wirtschafts Informationsbüros, Kundenbefragung Unternehmen, Partner, die technische Dienstleistungen erbringen (z.B. Entwicklung und Wartung von IT-Systemen und Websites).

* Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Allgemeine Datenschutzverordnung).

PRIVAT- UND VERWENDUNGSPOLITIK VON KOCHGERICHTEN auf der Website florempol.com

 

§ 1 Allgemeine Bestimmungen

1. Der Datenschutz und die Verwendung von Cookies auf der Website florempol.com (im Folgenden als "Richtlinie" bezeichnet) wurde von Florempol erstellt und angenommen.

2. Die in der Richtlinie verwendeten Begriffe bedeuten: Dienstleistung: Internetdienst floraldex.de

1) Nutzer: Einrichtung, die den öffentlich zugänglichen Dienst nutzt;

2) Eigentümer: Floraldex, ul. Góra Strzelecka 21, 97-330 Sulejów, NIP                 7712627093;

3) Cookies: Textdateien, die von der Website gesendet und auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden und die der Nutzer beim Surfen auf der Website verwendet. Die Dateien enthalten Informationen, die für das einwandfreie Funktionieren der Website notwendig sind. Cookies enthalten meistens den Domain-Namen der Website, von der sie stammen, ihre Speicherzeit auf dem Endgerät und ihre Nummer.

3. Der Zweck der Politik ist insbesondere:

1) den Benutzern Informationen über die Verwendung von Cookies im Dienst zur Verfügung zu stellen, die gesetzlich vorgeschrieben sind, einschließlich des Telekommunikationsgesetzes;

2) Gewährleistung des Schutzes der Privatsphäre der Benutzer in dem Umfang, der den im geltenden Recht festgelegten Standards und Anforderungen entspricht.

4. Der Eigentümer beschränkt die Sammlung und Verwendung von Informationen über die Benutzer auf das für die Erbringung von Dienstleistungen für sie erforderliche Minimum.

5. Um über den Dienst vollen Zugang zu den vom Eigentümer angebotenen Inhalten und Diensten zu erhalten, ist es ratsam, die sich aus der Richtlinie ergebenden Regeln zu akzeptieren. Das Akzeptieren kann mittels Softwareeinstellungen erfolgen, die in der vom Benutzer verwendeten Geräte- oder Dienstkonfiguration installiert sind.

6. Es gelten u.a. die folgenden gesetzlichen Bestimmungen:

1) Gesetz vom 16. Juli 2004, Telekommunikationsgesetz (Gesetzblatt 2017.1907, konsolidierter Text in der geänderten Fassung);

2) Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Bereitstellung elektronischer Dienstleistungen (Gesetzblatt 2017.1219, konsolidierter Text in der geänderten Fassung);

3) Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Allgemeine Datenschutzverordnung), (Gesetzblatt L 119 vom 4.5.2016) zusammen mit den polnischen Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten.

4) Gesetz vom 10. Mai 2018 über den Schutz personenbezogener Daten (Gesetzblatt 2019, Punkt 1781, konsolidierter Text).

 

§ 2 Schutz der Privatsphäre und persönlicher Daten

1. Die Daten der Benutzer werden vom Eigentümer in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeitet. Die vom Eigentümer erlangten persönlichen Daten der Benutzer werden auf der Grundlage der vom Benutzer erteilten Einwilligung oder des Vorliegens anderer Voraussetzungen, die nach den Vorschriften, insbesondere der Verordnung, zur Datenverarbeitung berechtigen, verarbeitet.

2. Der Inhaber achtet besonders darauf, die Interessen der betroffenen Personen zu schützen, und stellt insbesondere sicher, dass diese Daten

1) gesetzeskonform, zuverlässig und transparent für die Kunden und andere betroffene Personen verarbeitet werden;

2) für spezifische, ausdrückliche und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht in einer mit diesen Zwecken unvereinbaren Weise weiterverarbeitet werden;

3) angemessen, sachdienlich und auf das beschränkt, was für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist;

4) zu korrigieren und gegebenenfalls zu aktualisieren;

5) in einer Form gespeichert werden, die die Identifizierung der betroffenen Person nicht länger zulässt, als es für die Zwecke, für die die Daten verarbeitet werden, erforderlich ist;

6) durch geeignete technische oder organisatorische Mittel in einer Weise verarbeitet werden, die eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor versehentlichem Verlust, Zerstörung oder Beschädigung.

3. Der Eigentümer ergreift geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um den Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die der Art, dem Umfang, dem Kontext und dem Zweck der Verarbeitung sowie den Risiken einer Verletzung der Rechte oder Freiheiten von Personen angemessen sind.

4. Der Inhaber ist bestrebt, die informationstechnischen, technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz dieser Daten systematisch zu modernisieren. Insbesondere stellt der Inhaber sicher, dass die IT-Schutzmaßnahmen zum Schutz vor Viren, unberechtigtem Zugriff und anderen Bedrohungen, die sich aus dem Betrieb des IT-Systems und der Telekommunikationsnetze ergeben, auf dem neuesten Stand sind.

5. Der Eigentümer kann - neben anderen Fällen, die sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergeben - die folgenden personenbezogenen Daten des Kunden verarbeiten, die zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind:

1) den Nachnamen und Vornamen des Kunden;

2) die ständige Anschrift des Wohnsitzes;

3) die Korrespondenzadresse, falls diese von der Wohnadresse abweicht;

4) das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen oder die Verarbeitung einzuschränken;

5) die E-Mail-Adressen des Kunden;

6) die Telefonnummer.

6. Der Eigentümer kann mit Zustimmung des Kunden zum Zwecke der Werbung, der Marktforschung und des Kundenverhaltens und der Kundenpräferenzen zum Zwecke der Ergebnisse dieser Forschung zur Verbesserung der Qualität der vom Eigentümer erbrachten Dienstleistungen andere Daten über den Kunden verarbeiten, die für die elektronische Erbringung der Dienstleistung nicht erforderlich sind.

7. Jeder Benutzer, der seine Daten dem Eigentümer in irgendeiner Weise zur Verfügung gestellt hat, hat der Eigentümer den betroffenen Personen gemäß den geltenden Gesetzen Zugang zu den Daten und die Ausübung anderer Rechte zu gewähren, einschließlich der Rechte, die diese Personen haben:

1) das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zurückzuziehen;

2) das Recht auf Information über ihre persönlichen Daten;

3) das Recht, die Verarbeitung von Daten zu kontrollieren, einschließlich ihrer Vervollständigung, Aktualisierung, Berichtigung, Löschung;

4) das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen oder sie einzuschränken;

5) das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren und andere Rechtsbehelfe zum Schutz ihrer Rechte in Anspruch zu nehmen.

8. Der Eigentümer kann personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Verordnung automatisiert verarbeiten, einschließlich durch Profilerstellung. In einem solchen Fall ist der Zweck der Handlungen des Eigentümers Marketingzwecke oder die Notwendigkeit, die an die Benutzer gesendeten Nachrichten zu personalisieren (einschließlich der Anpassung der Informationen an die Bedürfnisse oder Erwartungen des Benutzers). Der Benutzer hat das Recht, gegen eine solche Verarbeitung seiner Daten Einspruch zu erheben - dieser Einspruch kann durch Senden einer Nachricht an die Adresse des Eigentümers zum Ausdruck gebracht werden.

9. Die Person, die Zugang zu den personenbezogenen Daten hat, verarbeitet diese nur auf der Grundlage der Genehmigung oder Zustimmung des Eigentümers, die Verarbeitung personenbezogener Daten anzuvertrauen, und nur im Auftrag des Eigentümers.

10. Im Zusammenhang mit dem Betrieb des Dienstes nimmt der Eigentümer die Dienste anderer Einrichtungen in Anspruch, auch um den Vertrag mit dem Benutzer zu erfüllen. Persönliche Daten der Benutzer können übertragen werden a:

1) gastgebendes Unternehmen,

2) Anbieter von Software für den Betrieb des Dienstes,

3) Internet-Dienstleister,

4) Unternehmen, die Kurier- oder Postdienste anbieten,

5) Anbieter der elektronischen Zahlungsplattform,

6) Anbieter von Fakturierungssoftware,

7) Einrichtungen, die Buchhaltungsdienste anbieten,

8) Anbieter von Marketing- oder Werbedienstleistungen.

 

§ 3. Cookies

1. Cookies identifizieren den Benutzer, was es ermöglicht, den Inhalt der von ihm benutzten Website an seine Bedürfnisse anzupassen. Indem er sich seine Präferenzen merkt, erlaubt er, den an ihn adressierten Inhalt, einschließlich der Anzeigen, individuell anzupassen. Der Eigentümer verwendet Cookies, um einen angemessenen Komfortstandard der Website zu gewährleisten, und die gesammelten Daten werden nur innerhalb des Unternehmens verwendet, um den Betrieb zu optimieren.

2. Dazu werden Cookies verwendet:

1) Anpassung des Inhalts der Website an die Präferenzen des Benutzers;

2) Optimierung der Nutzung der Website, insbesondere durch Erkennung des Endgerätes des Benutzers;

3) Erstellung von Statistiken;

4) die Aufrechterhaltung der Sitzung des Benutzers;

5) Bereitstellung von Werbeinhalten für den Benutzer.

3. Der Eigentümer verarbeitet statistische Informationen über die Nutzung des Dienstes, einschließlich Informationen über die Sitzung, die IP-Nummer, die auf den einzelnen Seiten und Unterseiten verbrachte Zeit, die Nutzung der einzelnen Dienstfunktionalitäten, Informationen über das Gerät und den Internet-Browser. Diese Daten werden in Übereinstimmung mit Artikel 6, Gesetz 1, Buchstabe f der Verordnung im rechtlich gerechtfertigten Interesse des Administrators verarbeitet, das darin besteht, die Nutzung des Dienstes zu erleichtern, die Qualität und Funktionalität der angebotenen Dienste zu verbessern, und die Verarbeitung dieser Daten verletzt nicht die Rechte und Freiheiten der Benutzer. Informationen über die Benutzer werden nicht für zusätzliche Zwecke verwendet.

4. Diese Daten werden im Rahmen der laufenden Aktivitäten des Eigentümers verarbeitet, jedoch nicht länger als 60 Tage nach Erhalt der Informationen. Nach dieser Zeit kann der Eigentümer allgemeine statistische Daten weiterverarbeiten, denen jegliche Informationen über einzelne Benutzer entzogen werden.

5. Bitte beachten Sie, dass in einigen Fällen die vom Benutzer auf dem Endgerät zum Surfen im Web installierte Software (z.B. ein Webbrowser) eine Standardspeicherung von Cookies auf dem Endgerät des Benutzers einführt. Die Benutzer können ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Diese Einstellungen können unter anderem so geändert werden, dass automatische Cookie-Einstellungen blockiert werden oder dass Sie jedes Mal über deren Platzierung auf Ihrem Endgerät informiert werden. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in den Einstellungen und Anleitungen der Software (Webbrowser).

6. Der Benutzer kann jederzeit die Möglichkeit der Sammlung von Cookies deaktivieren oder wiederherstellen, indem er die Einstellungen seines Geräts und Webbrowsers im Bereich der Verwendung von Cookies oder anderen ähnlichen Technologien ändert.

7. Eine Änderung der Einstellungen stellt einen Einwand dar, der in Zukunft zu Schwierigkeiten bei der Nutzung des Dienstes führen kann. Die vollständige Deaktivierung der Option "Cookies" bedeutet nicht, dass Sie nicht in der Lage sein werden, den Inhalt des Dienstes zu durchsuchen, mit Ausnahme derer, für deren Zugang eine Anmeldung erforderlich ist.

8. Wenn die Einstellungen nicht geändert werden, bedeutet dies, dass die Daten auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden (die Nutzung des Dienstes führt zur automatischen Speicherung von Cookies auf dem Endgerät des Benutzers).

9. Cookies werden auf den Geräten des Benutzers nicht länger als 12 Monate gespeichert.

10. Die gespeicherten Daten, die in das Endgerät des Benutzers eingegeben werden, verursachen keine Konfigurationsänderungen im Endgerät des Benutzers oder in der in diesem Gerät installierten Software.

11. Die Informationen über Cookies gelten auch für andere ähnliche Technologien, die im Dienst verwendet werden.

 

§ 4 Beschwerden

1. Beschwerden können in elektronischer Form an den Eigentümer gerichtet werden, und zwar an die Adresse: florempol.eu@gmail.com

2. Es besteht die Möglichkeit, außergerichtliche Wege zur Behandlung von Beschwerden und zur Verfolgung von Ansprüchen in Rechtsbeziehungen mit Verbrauchern zu nutzen, einschließlich:

1) die Möglichkeit, Streitigkeiten auf elektronischem Wege über die ODR-Plattform (online dispute resolution) zu lösen, die unter

https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home2.showng=PL;

2) die Möglichkeit, ein gütliches Verfahren vor einem ordentlichen Gericht oder anderen Organen durchzuführen.

3. Der Eigentümer verpflichtet sich, die Beschwerde innerhalb von 14 Tagen zu prüfen.

4. Wenn die Beschwerde akzeptiert wird, wird der Eigentümer entsprechende Maßnahmen ergreifen.

5. Zur Bearbeitung der Beschwerde verarbeitet der Eigentümer die persönlichen Daten der die Beschwerde einreichenden Benutzer, insbesondere die E-Mail-Adresse, Name, Vorname, Nachname, Inhalt der Beschwerde, Umstände des die Beschwerde begründenden Ereignisses, Informationen, die er im Laufe der Bearbeitung der Beschwerde erhalten hat, einschließlich der Erläuterung des die Beschwerde begründenden Ereignisses. Im Laufe der Bearbeitung der Beschwerde kann der Eigentümer eine Reihe weiterer Informationen verarbeiten, einschließlich Informationen über die Nutzung der Dienste durch den Benutzer, Cookies oder andere ähnliche Technologien, Informationen über Geräte. Diese Daten werden in Übereinstimmung mit Artikel 6, Gesetz 1, Buchstabe b der Verordnung zum Zweck der Bearbeitung der Beschwerde verarbeitet und werden für die zur Prüfung der Beschwerde erforderliche Zeit und nach Abschluss des Beschwerdeverfahrens zu Archivierungszwecken in Übereinstimmung mit dem Buchführungsgesetz verarbeitet, falls dies zur Abwehr möglicher Ansprüche gegen den Dienstanbieter erforderlich ist.

6. Wenn eine Untersuchung wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Bestimmungen der Geschäftsordnung, der Politik oder des Gesetzes, der Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens oder der guten Sitten durchgeführt wird, kann der Eigentümer die persönlichen Daten des Benutzers bis zum Ende des anhängigen Verfahrens und bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für Ansprüche, die in der Regel 3 Jahre beträgt, aber in besonderen, gesetzlich vorgesehenen Fällen auch länger sein kann, verarbeiten. Diese Daten werden dann verarbeitet, einschließlich der gemäß Artikel 6, Gesetz 1, Buchstabe f der Verordnung zur Verfügung gestellten Daten, d.h. im rechtlich gerechtfertigten Interesse des Verwalters an der Verfolgung seiner Ansprüche gegen den Benutzer. Das rechtlich gerechtfertigte Interesse des Verwalters ist dann das vorrangige Ziel in Bezug auf die Rechte und Freiheiten des Benutzers.

 

§ 5 Schlussbestimmungen

1. Die Politik wurde auf Anordnung des Eigentümers angenommen und tritt am 14.04.2020 in Kraft. Die Änderung des Inhalts der Richtlinie kann auf die gleiche Weise vorgenommen werden.

2. Jede Abweichung von der Richtlinie muss schriftlich unter Androhung der Nichtigkeit erfolgen.

3. Das auf die Politik anwendbare Recht ist das Recht der Republik Polen.

4. In Angelegenheiten, die in der Politik nicht geregelt sind, gelten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.